Jetzt buchen >
Passionsspiele Oberammergau
Das Gelübde von 1633
Die kleine Gemeinde Oberammergau im Landkreis Garmisch-Patenkirchen zieht alle zehn Jahre die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich. Seit dem Jahr 1634 spielt das Dorf die letzten fünf Tage im Leben von Jesus Christus nach.
Zahlreiche Oberammgauer fielen im Jahr 1633 der Pest zum Opfer, daher gelobten die Überlebenden aus Dankbarkeit alle zehn Jahre das „Leiden, Sterben und Auferstehen des Herrn Jesus Christus" aufzuführen, in der Hoffnung, dass durch diesen Schwur niemand mehr an der Seuche sterben würde. Im Jahr 2010 – bei der letzten Aufführung - waren um die 2.400 Oberammergauer Bürger beteiligt. Dies entspricht etwa Hälfte der Einwohnerzahl des Ortes. Nachdem die Rollen fast ein Jahr vor der Aufführung verteilt werden, lassen sich ab diesem Zeitpunkt die männlichen Darsteller die Haare und die Bärte wachsen. Jede Rolle wird doppelt besetzt und auch viele Kinder wirken an dem Spektakel mit. Mehr als 1000 Leute und ganze Tierherden passen auf die Freilichtbühne
Die nächsten Oberammergauer Passionsspiele finden vom 16. Mai bis 4. Oktober 2020 statt. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits seit 2014.

Telefon: 08841 - 48 78 0
E-Mail: info@hotel-post-murnau.de
Für Ihre Fragen nehmen wir uns immer gerne Zeit!
nach oben
BUCHEN UND ANREISEN
ARRANGEMENTS BUCHEN
GUTSCHEIN BESTELLEN
NEWSLETTER ABONNIEREN
Anreisetag:
Abreisetag:
Erwachsene:
Kinder:
weiter ▶